So will es das Arbeitsschutzgesetz. Weil es sinnvoll ist. Denn es geht um Ihre Mitarbeiter. Ihre wertvollste Ressource. Das ist Ihre Verantwortung als Arbeitgeber.

Ein Verantwortung, die wir Ihnen sehr gerne abnehmen. Denn wir kennen uns mit diesem komplexen Feld mit unzähligen Wechselwirkungen bestens aus. Mit all dem Wissen und der jahrzehntelangen Erfahrung unserer Mitarbeiter und Arbeitsmediziner gibt es kaum eine Situation, die wir noch nicht beurteilt haben.

 

Die Gefährdungbeurteilung ist immer umfassend.

Sie berücksichtigt

  • psychische,
  • chemische,
  • biologische und auch
  • psycho-soziale Belastungsfaktoren.

Da alle diese Faktoren untrennbar miteinander verbunden sind, lässt sich die Gefährdungsbeurteilung nicht aufteilend. Sie ist immer ganzheitlich zu betrachten.

Aus der Gesamtheit aller Faktoren resultiert die Risikobeurteilung.

Aus der Gefährdungsbeurteilung leiten wir für Sie und mit Ihnen die passenden Maßnahmen ab.

Dabei ist uns extrem wichtig, für Sie und Ihre Mitarbeiter die individuell bestmögliche Lösung zu finden. Wir ziehen immer mit Ihnen an einem Strang, um die Arbeitsbedingungen für Ihr Team nachhaltig und gesund zu gestalten. Dazu können Sie das gesamtes Know-How und die Erfahrung unserer Sicherheitsexperten bauen.

 

Verlassen Sie sich darauf, dass unsere Maßnahmen

  • wirklich wirksam sind und
  • von den Beschäftigten auch akzeptiert werden.

 

Der letzte Schritt ist die Wirksamkeitskontrolle

Die Kontrolle der Wirksamkeit der vorgeschlagenen Maßnahmen ist genauso wichtig wie die Maßnahmen selbst. Dies erfolgt einerseits betriebsintern, andererseits durch die entsprechenden Aufsichtsorgane.

 

Das komplette Risikomanagement

Auch dabei unterstützen wir Sie im Anschluss an unsere Gefährungskontrolle. Denn gesunde Mitarbeiter sind die Basis für Ihren Unternehmenserfolg.